Erwachsenenlehre

 

Jede Person über 18 Jahre, die ein Handwerk erlernen oder sich im Berufsleben neu orientieren möchte, kann an einer Erwachsenenlehre teilnehmen. Dabei ist es unerheblich, ob man einen Arbeitsvertrag hat oder als Arbeitsuchender bei der Arbeitsagentur (ADEM) eingeschrieben ist.

Die in der Erwachsenenlehre angebotenen Abschlüsse sind:

  • das Berufsbefähigungszeugnis (CCP)
  • das Diplom über die berufliche Reife (DAP)
  • das Technikerdiplom (DT)

Die möglichen Berufsausbildungen in der Erwachsenenlehre sind in der entsprechenden großherzoglichen Verordnung festgelegt und nur im dualen System möglich.

Erwachsene Auszubildende erhalten den sozialen Mindestlohn als Vergütung.

 

Zum letzten Mal aktualisiert am