Einschreibung in einer Schule

Je nach Alter besuchen die neu zugezogenen Kinder die Grundschule, den klassischen Sekundarunterricht oder den allgemeinen Sekundarunterricht in einer öffentlichen Schule. Auf Wunsch können die Eltern ihre Kinder in einer internationalen Schule oder einer Privatschule anmelden.

Grundschule

Die Einschreibung erfolgt bei der für den Schulunterricht zuständigen Stelle oder beim Sekretariat der Gemeinde, in der sich der Wohnort befindet.

  • Kinder ab 3 Jahre: 1. Zyklus – Früherziehung (fakultativ)
  • Kinder von 4 bis 5 Jahren: 1. Zyklus
  • Kinder von 6 bis 11 Jahren: 2. bis 4. Zyklus

Die Gemeindeverwaltung nimmt die Personendaten des neu zugezogenen Kindes auf und reicht sie an den Direktor der Region, den Präsidenten des Schulkomitees und den Verantwortlichen des Sprachförderungskurses weiter.

Seit September 2016 bietet die École internationale de Differdange et d'Esch-sur-Alzette (EIDE) französisch-, deutsch- und englischsprachige Klassen von der Grundschule bis zum europäischen Abitur an (siehe „Offre internationale“). Es handelt sich hierbei um eine öffentliche Schule, die für jeden zugänglich ist. Die International School Michel Lucius bietet ebenfalls englischsprachige Klassen der Grundschule an.

Klassischer Sekundarunterricht und allgemeiner Sekundarunterricht

Für die Einschreibung und Orientierung der über Zwölfjährigen, die neu zugezogen sind, ist die zentrale Empfangs- und Orientierungsstelle, die "Cellule d’accueil scolaire pour élèves nouveaux arrivants" (CASNA) zuständig. Zur Bestimmung der Klasse, die den Kompetenzen des Schülers entspricht, werden Schulwissen und Sprachkenntnisse des Jugendlichen evaluiert. Zum ersten Termin bei der CASNA sind folgende Dokumente mitzubringen:

  • Ausweis oder Pass,
  • Sozialversicherungsausweis,
  • Zeugnisse der letzten beiden Schuljahre,
  • wenn möglich eine Kopie der Wohnsitzbescheinigung (erhältlich bei der Gemeindeverwaltung) oder einen Beleg des Antrags auf internationalen Schutz.

Internationale Schulen und Privatschulen

Verschiedene internationale Schulen und Privatschulen bieten weitere Schulmöglichkeiten an, darunter:

Zum letzten Mal aktualisiert am